Montag, 25. Juli 2011

Dystopie / Endzeit-Roman

Da mich die liebe Nine darauf hingewiesen hat, dass sich in meiner Dystopienliste auch Endzeitromane befinden, wollte ich meinen Challengeteilnehmern nur kurz mitteilen, dass ich auch Endzeitromane gelten lasse. Ich sehe das nicht so eng & lasse alle Bücher mit finsteren Zukunftsaussichten gelten.

Trotzdem finde ich es klasse, dass mich Nine daraufhingewiesen hat, denn mir war der Unterschied gar nicht soooo bewusst.

Hier nochmal für alle, die es interessiert die Definitionen:

Dystopie:
Eine Dystopie oder Anti-Utopie ist eine Geschichte, die in einer fiktiven Gesellschaft spielt, die sich zum Negativen entwickelt hat.
Quelle:Wikipedia

Endzeit:
Weltuntergang, Natur- & Klimakatastrophen.
Quelle:Wikipedia & Nines Hinweis

Anfang August werde ich übrigens mal - wie Nazurka, bei ihrer Challenge auch - einen ersten Zwischenstand der Challenge posten und euch auflisten, welche Bücher schon gelesen wurden, vielleicht bekommt ihr da ja auch noch ein paar Ideen.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich lese aber auch ständig bei der Definition einer Dystopie, dass Endzeit-Bücher so wie so ebenfalls eine Dystopien>form< sind. Verwirrend. Vermutlich hängt das dann von der Umsetzung ab - wie zum Beispiel bei "Perfekte Schwestern" - Klimawandel (Eiszeit) hat die Welt verändert, reiche Familien herrschen. Oder letzteres wäre es dann wohl keine Dystopie, sondern nur Endzeit, mh?
    Für mich ist das im Grunde genommen nicht bahnbrechend unterschiedlich, da es in vielen Endzeit-Geschichten so wie so so ist, dass irgendjamand an der Macht sitzt und die Leute auf irgendeine Weise veräppelt. ^^

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hm... ich frag jetzt mal ganz doof. In deinem letzten Absatz meintes du Anfang Juli... aber der war doch schon. Meintest du vielleicht August??

    Übrigens danke für die Erklärung. Ich hasse es Bücher etc. zu kategorisieren, ist mir persönlich zu doof. Ich lese etwas, weil es mir gefällt, nicht weil es in einer bestimmten Sparte steht. Aber es ist immer wieder schön auf die kleinen Unterschiede im Leben hingewiesen zu werden. ^^

    AntwortenLöschen
  4. @animasoul: Jaa klar du hast Recht! Man wo war ich nur wieder mit meinem Kopf ;) Änder is sofort, danke!

    AntwortenLöschen
  5. Hm, also ich hätte auch alles beides in einen Topf geworfen, in vielen Geschichten gehen diese beide Dinge gerne mal Hand in Hand.
    Aber cool das du die Challenge erweiterst ich hab da schon so ein zwei Bücher die in den Endzeit-Bereich fallen und die ich gerne für die Challenge lesen würde.

    AntwortenLöschen
  6. *schandeübermich* als du die Challenge gestartet hast konnte es für mich gar nicht schnell genug beginnen und ich wollte am liebsten alles gleichzeitig lesen, aber bis heute habe ich nicht eine Dystopie gelesen - das muss ich nun aber schnell ändern ;)
    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. @Paralauscher: Genau weil ich auch beides in einen Topf geworfen hätte und so wie du schon sagst sich das manchmal überschneidet, finde ich es nur fair die Challenge zu erweitern. Macht das Ganze auch ein bisschen leichter ;)
    @Melanie: *lach* so gehts mir auch. Am Liebsten wollte ich alle, die ich hier stehen habe auf einmal lesen und bisher habe ich noch keins geschafft :D haha, ja so ist das mit den ganzen Vorsätzen ;)

    AntwortenLöschen
  8. Wenn ich ganz ehrlich bin, sehe ich da keinen sonderlich großen Unterschied. Ich würde es genauso wie du machen :) Dabei fällt mir gerade ein, ich habe ja noch gar keine Dystopie für die Challenge gelesen.. Dabei hatte ich doch soo viel geplant und mich schon so drauf gefreut.. Muss ich unbedingt nachholen.. Liebe Grüße, Diti

    AntwortenLöschen
  9. Huhu Caro :)

    so und aus 'Protest' und damit bei mir endlich Schwung in die Sache kommt habe ich mir gestern noch meine erste Dystopie rausgesucht und zumindest schon die ersten Kapitel gelesen *grins*

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. @Diti: Ich hab leider auch noch keine gelesen
    @Melanie S.: haha, so einen Protest sollte ich auch mal einleiten ^^

    AntwortenLöschen