Samstag, 17. September 2011

Das Thema Ueberreuter...

...möchte ich jetzt gerne abhaken! Ich danke euch allen für eure Kommentare, egal in welche Richtung sie gegangen sind. Sie haben mich sehr zum Nachdenken gebracht. Natürlich war mir auch vorher schon klar, dass ich Bücher umsonst von den Verlagen bekomme und dass das eine ganz tolle Sache ist, allerdings hat es diese Diskussion geschafft, mir wieder ins Gedächtnis zu rufen, dass das nicht selbstverständlich ist und viel Aufwand für die Verlage bedeutet.

Mir ist bewusst geworden, dass mein Blogbeitrag für einige von euch gierig & undankbar klingen muss. Das wollte ich aber mit meinem Beitrag gar nicht ausdrücken. Über die PDF-Datei bin ich immernoch nicht 100% glücklich, trotzdem werde ich das Buch lesen und wenn ich es super finde, vielleicht auch noch für mein Bücherregal kaufen. Ich möchte die Diskussion damit gerne beschließen, ich wollte mich mit niemandem anlegen/streiten, weder mit dem Verlag noch mit einem von euch und hoffe, dass wir diese Diskussion jetzt einfach ruhen lassen können. Ich habe aus ihr viel gelernt und werde sicherlich das nächste Mal nicht so einen unbedachten Blogbeitrag zu schreiben!

So, und jetzt werde ich eine Rezension schreiben, was ja eigentlich Thema meines Blogs sein sollte!!! Euch allen wünsche ich einen schönen Samstagabend und hoffe, dass wir in Zukunft wieder friedlicher miteinander umgehen können :)

1 Kommentar:

  1. Du sprichst mir aus der Seele (: Ich hab ebenfalls so einen Beitrag erstellt, jedoch ging die Streiterei wieder von vorne los.. Ich habs nun gelöscht und will von der Sache nichts mehr hören :/ es ist traurig, wenn wir untereinander streiten, obwohl wir doch alle irgendwie ein Team sind, alle Bücherblogger sind.. Hm =/

    AntwortenLöschen