Mittwoch, 18. September 2013

Rezension "Soul Screamers - Schütze meine Seele"

Titel: Soul Screamers - Schütze meine Seele
Autor: Rachel Vincent
Verlag: Darkiss
Seitenzahl: 400
ISBN: 978-3-86278-713-5
Einbindungsart: Taschenbuch
Preis: 9,99 €
Hier kaufen *klick* 

Achtung: Enthält Spoiler, für alle die Band 1-3 nicht kennen.

Zum Inhalt: (Quelle: Mira Taschenbuch)
(c) Darkiss
Sie ist eine Banshee, eine Todesfee. Ihr Schrei kann den Tod besiegen. Kaylee liebt Nash immer noch, obwohl sie ihm nicht mehr vertraut. Und ausgerechnet jetzt taucht Nashs Exfreundin auf, die ihn um jeden Preis zurückhaben will. Ein Albtraum beginnt - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn Sabine ist eine Mara. Sie liest die Ängste der Menschen und verwandelt sie in Albträume, von deren Energien sie zehrt. Plötzlich sterben Lehrer im Schlaf, Chaos bricht in der Highschool aus. Ist das Sabines Werk? Kaylee hat keine Zweifel und will eingreifen. Doch Nash kann nicht glauben, dass seine Ex eine Mörderin sein soll...

Meine Meinung:
Obwohl ich die drei Teile davor nicht gelesen habe, hatte ich keinerlei Probleme in die Geschichte reinzukommen.

Die Geschichte lässt sich prima ohne Vorkenntnisse lesen, wozu auch die ein oder andere Rückblende, die die Autorin eingebaut hat, beiträgt. Ich habe jetzt allerdings beschlossen, dass ich die anderen Teile auch noch gerne lesen möchte, denn es interessiert mich brennend, wie sich Kaylee und Nash kennengelernt haben. Einzig die ganzen "Klassifizierungen" wie "Banshee" usw. waren mir etwas fremd und so dauerte es eine Weile bis ich jedem sein Wesen zuordnen konnte.

Und da wären wir auch schon bei den Hauptpersonen. Kaylee und Nash. Beide waren mir auf Anhieb sympathisch, beide waren toll durchdacht. So hatte doch jeder von Ihnen das ein oder andere Geheimnis, dass er mit sich herumträgt und dass der Außenwelt in jedem Fall verborgen bleiben muss. In diesem vierten Band sind Nash und Kaylee, aufgrund der Geschehnisse aus Band 3, zunächst kein Paar mehr. Was ich im Übrigen sehr schade finde, denn die beiden passen einfach richtig gut zusammen. Ich konnte förmlich spüren, wie zwischen den beiden die Funken flogen und es knisterte.

Doch das Buch ist nicht nur eine simple Liebesgeschichte, in der es um gebrochene Herzen geht, nein sie ist so viel mehr. Zur Zeit lese ich eigentlich eher wenig Fantasybücher und dann auch nur, wenn sie so sind wie "Soul Screamers", nämlich, dass die Fantasywelt in die reale Welt mit eingebaut wird. So pure Fantasy, in der nur Fabelwesen auftauchen mag ich so gar nicht. Aufgrund dessen trifft Soul Screamers auch genau meinen Geschmack. Genau die richtige Mischung aus Fantasy und richtiger Welt.

Zudem ist die Geschichte richtig spannend. Mysteriöse Todesfälle werfen viele Fragen auf, die an das Buch fesseln. Denn natürlich wollte ich schnellst möglich wissen, was es damit aufsich hat. Als dann auch noch Nash unfreundliche Exfreundin auftaucht und Kaylee den Kampf ansagt, wird es richtig ungemütlich, aber auch richtig spannend. Der Kampf um Nashs Herz hatte begonnen und so fieberte ich auf jeder Seite mit, für wen er sich letztendlich entscheiden würde. 

Mit ihrem lockeren Schreibstil macht die Autorin ihre Geschichte zu einem absoluten Lesevergnügen, welches sich super lesen lässt! Bitte mehr davon!

"Soul Screamers" trifft absolut meinen Geschmack. Neben der prickelnden Liebesgeschichte, enthält das Buch genau die richtige Portion Fantasy und Spannung, was mich über die komplette Lesezeit mitfiebern ließ. 

Fazit:
Tolle Fantasygeschichte, mit Spannung, Liebe und allem was dazu gehört! Auch prima ohne Kenntnis der Vorgänger lesbar. 

Ich bedanke mich herzlich bei Blogg dein Buch & DARKISS für die Bereitstellung des Leseexemplars!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen