Freitag, 4. Juli 2014

Rezension "Dein eines, wildes, kostbares Leben"

Titel: Dein eines, wildes, kostbares Leben
Autor: Jessi Kirby
Verlag: Kosmos
Seitenzahl: 304
ISBN: 9783440144480
Einbindungsart: Gebunden
Preis: 14,99 €
Hier kaufen *klick*

(c) Kosmos
Zum Inhalt:
"Was hast du vor mit diesem einen, wilden, kostbaren Leben?" Genau mit dieser Frage sieht sich die 17-jährige Parker konfrontiert. Bisher lief in ihrem Leben alles so, wie ihre Mutter es wollte. Parker lernte brav, brachte super Noten mit nach Hause und bewarb sich an der Wunschuni ihrer Mutter. Auch sonst schlug sie nie über die Stränge. Doch plötzlich stellt sie sich die Frage, ob das überhaupt das Leben ist, das sie wollte. Da Parker aber weiß, dass von ihr erwartet wird, Medizin zu studieren, bewirbt sie sich um ein Stipendium. Dieses wird zu Ehren, zweier ehemaliger Schüler ihrer Schule, die bei einem Autounfall tödlich verunglückten, vergeben. Eines Tages jedoch fällt Parker, das Tagebuch der verstorbenen Schülerin, Julianna in die Hände und von einem Tag auf den anderen ist plötzlich nichts mehr so, wie es einmal war.

Meine Meinung:
"Was hast du vor mit diesem einen, wilden, kostbaren Leben?". Die Frage, die der Englischlehrer seinen Schüler in dem Buch mit eben jenem Titel stellt, ist berechtigt und ließ auch mich schon vor Beginn des Buches anfangen zu grübeln.

Gespickt mit weiteren so wunderschöner Zitaten, die ich hier alle gar nicht aufzählen kann, da diese Rezension sonst ewig lang werden würde, ist dieses Buch ein wunderbarer Schatz für alle Bücherregale. Ich glaube ich habe das erste Mal beim Lesen einen Bleistift in der Hand gehabt, um mir die all die tollen Sätze, die viel zu schnell in Vergessenheit geraten, zu unterstreichen. Ich werde diese alle nach und nach rausschreiben und in einem Büchlein und hoffentlich auch ein stückweit in meinem Herzen, bewahren. 

Jessi Kirby hat mich wirklich sehr beeindruckt mit ihrer Art zu schreiben. Selten habe ich so viele Stellen in einem Roman gelesen, die ich unbedingt aufheben wollte. Sie schildert die Geschichte mal spannend, mal nachdenklich und auch gefühlvoll. Auch die Liebe kommt hier nicht zu kurz, was ja von mir immer einen Pluspunkt gibt :)

Die kleine Liebesgeschichte, die Kirby einbaut ist nämlich sehr zart und läuft quasi nebenbei. Die beiden Charaktere, Parker und Trevor, nähern sich auf eine Art an, die mir sehr gefällt. Nicht selten musste ich schmunzeln und wünschte mir nichts sehnlicher, als die beiden endlich vereint zu sehen.

Auch bei den Charakteren hat Kirby hervorragende Arbeit geleistet. Zu beobachten wie Parker von Seite zu Seite stärker und selbstbewusster wird und über sich hinauswächst ist wirklich toll. Zu Beginn noch das Mädchen, das immer das tut, was ihre Mutter gerne möchte ist sie am Ende eine starke junge Frau die selbstbestimmt durchs Leben geht und ihre eigenen Erfahrungen machen möchte.

Der Inhalt des Buches lässt mich sehr nachdenklich zurück. Kirby bietet dafür viel Stoff, der tiefer geht, als ich zunächst dachte. Ich finde es einfach wunderbar, wie Kirby einfache Weisheiten und Nachdenkliches so in die Geschichte einfließen lässt, dass sie rundum gelungen ist.

Ein tolles Jugendbuch, das ich wahnsinnig gerne und vor allem extrem schnell verschlungen habe. Die Geschichte bietet alles, was ich mir von einem Buch erhoffe. Liebe, Spannung und viel Stoff zum Nachdenken. Ein wunderbares Setting, ein Ende, das zufriedenstellt und vor allem Kirbys tolle Sprache machen das Buch zu einem einmaligen Erlebnis und absolut gelungen. Ich freue mich schon auf das nächste Buch von ihr.

Fazit:
Rundum gelungenes Jugendbuch, dass durch seine vielen tiefgründigen Stellen, viel Stoff zum Nachdenken bietet und auch die richtige Portion Spannung und Liebe nicht vermissen lässt.

Ich bedanke mich herzlich bei Lovelybooks und Kosmos für die Bereitstellung des Leseexemplars! 

Kommentare:

  1. Das klingt hübsch. :) Zum Glück nicht im Bestand der Bibliothek vorhanden, sonst hätte ich jetzt schon wieder eine Vormerkung mehr. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaach Bibiothek ist ja noch harmlos xD Das kann man ja einfach wieder zurück geben ;) Ich kauf mir dann die Bücher, die ich will immer gleich oder fordere sie beim Vertreter an. Und jetzt hab ich den Salat. Kein Platz mehr, null komma null xD

      Löschen
    2. Aber die ganzen Bibliotheksbücher verhindern doch immer, dass ich meine eigenen Neuzugänge lese! Davon habe ich ja auch noch einige, die ich mal lesen sollte. Vor allem der englische SuB ist im letzten Jahr doch enorm gewachsen. Oo

      Löschen
  2. Danke für diesen schönen Buchtipp, allein schon das Cover ist ja ein Hingucker und ich bin auch immer für schöne Zitate zu haben :-) Und wieder ein Buch mehr auf meinem Wunschzettel :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vom Wunschzettel muss es aber ganz schnell wieder runter und in deine Hand ;)
      Wirklich ein schönes Buch, über das ich viel nachgedacht habe! :)

      Löschen
  3. Das hört sich richtig, richtig toll an und landet direkt auf meiner Wunschliste. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seeehr gut, das freut mich sehr! :)

      Löschen