Mittwoch, 11. November 2015

Rezension "Partyminis aus dem Glas"

Titel: Partyminis aus dem Glas
Autor: Ulrike Beilharz
Verlag: Bassermann
Seitenzahl: 89
ISBN: 978-3-572-08192-9
Einbindungsart: Hardcover
Preis: 14,99
Zur Leseprobe *KLICK*

(c) RandomHouse
Meine Meinung:
"Partyminis aus dem Glas" - genau das richtige für Nachtischliebhaber wie mich. Doch nicht nur Fans von Süßem kommen hier auf ihre Kosten. Nein es gibt genauso auch pikante Rezepte in diesem Buch. Die kleinen Partyminis sehen nicht nur toll aus, sie schmecken zudem lecker und lassen sich super vorbereiten und dann einfach in den Kühlschrank stellen.

Mir hat es besonders die "Panna Cotta mit Karamellkern" angetan. Die Anleitung hierfür ist wirklich leicht nachzuvollziehen und das Rezept geht super schnell. Auch die Zutaten sind gängig, sodass das sogar ein Nachtisch ist, den ich mal spontan machen könnte, was ich echt toll finde. Einzig die Zeitangabe bis der Nachtisch fest war, passte bei mir nicht wirklich. Statt 30 Minuten dauerte es 2-3 Stunden, aber danach war die Panna Cotta eine Wucht. Sie zerging förmlich auf der Zunge und fast ärgerte ich mich, dass ich nur ein Viertel des Rezepts gemacht hatte. Denn 10 - 12 Gläser wären für zwei Personen dann doch ein bisschen viel gewesen.  Doch nicht nur geschmacklich machte die Panna Cotta etwas her, auch optisch sah sie toll aus, in unseren kleinen Gläsern.

Die Optik ist sowieso einer der rießen Pluspunkte dieses Buches. Schon alleine das Cover macht Lust, das Buch sofort aufzuschlagen und loszulegen. Und auch innen enttäuscht die Optik nicht. Tolle Fotografien machen jedes Rezept noch schmackhafter, als es sowieso schon ist.

Ein kurzes Vorwort und eine Liste mit Gläsern, die für diese Rezepte geeignet sind. Dann geht es auch schon los mit den Rezepten, die in drei Kategorien eingeteilt sind. "Süß mit feinen Früchten", "Süß und edel gewürzt" und "Brillant pikant". Die Rezepte selbst sind sehr übersichtlich gestaltet. Als erstes sieht man für wie viele Gläser das Rezept geeignet ist. Direkt darunter sind fein säuberlich die Zutaten aufgelistet, die man für die einzelnen Bestandteile der Partyminis braucht. Zudem lässt sich leicht erkennen, was das Rezept für einen Schwierigkeitsgrad hat, welcher Zeitaufwand nötig ist und was man vielleicht schon am Vortag vorbereiten kann. Zudem hat die Autorin bei einigen Rezepten auch immer wieder einen kleinen persönlichen Tipp parat. Ein Rezeptregister am Ende des Buches rundet die Gestaltung wunderbar ab.

Die klare Gestaltung, mit dem Rezept auf der einen und dem dazu passenden Foto auf der anderen Seite gefällt mir ausgesprochen gut. So eignet sich dieses Buch nicht nur zum Nachmachen, nein auch zum einfach darin blättern und schwelgen. Ich bin schon am Überlegen, welches dieser süßen Partyminis man bspw. an Weihnachten oder Silvester auftischen könnte. Denn dafür sind sie absolut perfekt geeignet.

Ich glaube hier ist wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. Die pikanten Rezepte eignen sich sicher für die ein oder andere Party, denn da werden sie mit Sicherheit der Hingucker schlechthin sein. Ob süß oder pikant, ob einfach oder schwierig, ob schnell oder zeitaufwendig. Hier findet jeder etwas, egal ob Profi in der Küche oder nicht.

Fazit:
Dieses Buch zeigt wunderschön, wie sich auch aus einfachen Desserts optische Highlights machen lassen. Einfach nachzumachen, klar strukturiert und optisch ein Hingucker.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen