Mittwoch, 20. Juli 2016

Rezension "Wie man seine absurd analogen Eltern updated"

Titel: Wie man seine absurd analogen Eltern updated
Autor: Pete Johnson
Verlag: arsEdition
Seitenzahl:192
Einbindungsart: Hardcover
Preis: 7,99 €

(c) ArsEdition
Zum Inhalt:
Luis die Lachnummer, hätte ein Star werden können. Hätte, wenn er die Talentshow gewonnen hätte. Doch leider, blieb für ihn nur der zweite Platz und so muss er sich weiterhin mit seinen nervigen Eltern rumschlagen. Die kommen dann auch gleich auf die dümmste Idee des 21.Jahrhunderts. Luis und sein Bruder müssen ihre Handys und Tablets abgeben und sollen - man will es kaum glauben - Brettspiele spielen. Doch damit nicht genug. Ausgerechnet jetzt verkündet Luis Freundin Maggy, dass sie mit ihren Eltern in die USA ziehen muss. Kann es noch schlimmer werden?

Meine Meinung:
Luis die Lachnummer, ist ein Kinderbuch, das mich vom Stil her ein bisschen an Gregs Tagebuch erinnert hat. Zwar gibt es in dem Buch keine Zeichnungen so wie bei Greg, doch auch dieses Buch ist eine Art Tagebuch. Luis erzählt dem Leser aus seinem Leben - und das höchst amüsant.

Obwohl ich erwachsen bin und es sich um ein Kinderbuch handelt, musste ich einige male herzhaft lachen oder schmunzeln und habe mich bestens unterhalten gefühlt. Luis ist ein Clown, wie er im Buche steht. Er nimmt kein Blatt vor den Mund und haut die schärfsten Sprüche raus. Ich hatte großen Spaß die Konversationen zu verfolgen.

Ich könnte mir vorstellen, dass dieses Buch genau das richtig für die Leser von Gregs Tagebuch ist. Als Kind findet man sich sicher in vielen Situationen wieder und kann verstehen, was Luis so beschäftigt. Hier denke ich, dass das Buch eher etwas für Jungs, als für Mädchen ist, da Luis eben doch ein Junge ist und sich Jungs somit vermutlich etwas besser mit ihm identifizieren können.

Ich hätte nicht gedacht, dass mich ein Kinderbuch wirklich so gut unterhalten kann. Das Buch war total kurzweilig und unterhaltsam, die Kapitel kurz und knackig. Die Tagebuchform unterteilt die einzelnen Kapitel auch noch in verschiedene Zeitabschnitte und so ist man als Leser ganz nah am Geschehen dran.

Nach dem Lesen konnte ich feststellen, dass es noch mehr Bücher von Luis, der Lachnummer gibt. Ich werde bestimmt nochmal zu einem Greifen, falls ich mal wieder kurzweilige lustige Lektüre brauche. Denn auch Erwachsene werden an den flotten Sprüchen ihren Spaß haben. Daumen hoch!

Fazit:
Ein super witziges Kinderbuch, dass ich allen Lesern von Gregs Tagebuch ans Herz legen möchte. Der lockere Schreibstil und die kurzen Kapitel, bieten kurzweilige Unterhaltung für Jung und Alt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen