Montag, 13. März 2017

Rezension "Halten Sie Ihr Huhn fest!"

Titel: Halten Sie Ihr Huhn fest
Autor: Katharina von der Leyen
Verlag: Kosmos
Seitenzahl: 217
ISBN: 978-3-440-14951-5
Einbindungsart: Hardcover
Preis: 16,99 €

(c) Kosmos
Meine Meinung:
Die Autorin beschließt nach vielen Jahren endlich ihren Traum wahr zu machen und mit ihren Hunden aufs Land zu ziehen. Sie erzählt in diesem Buch von ihrem Alltag außerhalb der großen Stadt, der so ganz anders ist. Ihr geht es anders, ihren Hunden geht es anders.

In der Mitte des Buches finden sich eine ganze Reihe Fotos der Autorin und ihrer Hunde, die zeigen, wie entspannt sie das Leben auf dem Land gemacht hat.

Die Idee der Stadt den Rücken zu kehren und aufs Land zu ziehen ist keine neue. Die Autorin erzählt hiervon. Da ich selbst irgendwann nicht mehr in der großen Stadt wohnen möchte, dachte ich dieses Buch könnte einen ganz schönen Einblick bieten. Dies tut es auch, allerdings konnte es mich nicht so richtig fesseln.

Die Autorin hat zwar einen erfrischenden und gut zu lesenden Schreibstil, der mich auch einige Male zum Lachen bringen konnte, doch so richtig spannend waren ihre Erzählungen nicht. Ich brauchte unglaublich lange um mit dem Buch vorwärts zu kommen. Es war stellenweise leider einfach ziemlich langweilig.

Ich muss zugeben, dass ich genau diese Schwierigkeiten auch mit meiner Rezension habe. Es lässt sich einfach nicht viel mehr über das Buch sagen, denn viel mehr bietet es auch nicht. Ich will damit nicht sagen, dass es total schlecht ist. Vom Leben auf dem Land zu berichten trifft definitiv den Nerv der Zeit. Wie viele Leute träumen heute von der Stadtflucht und genau für diese Leser ist dieses Buch auch bestens geeignet. Natürlich handelt es sich um nette Unterhaltung für Zwischendurch, da Biographien aber grundsätzlich nicht zu meinem Lieblingsgenre gehören, konnte es mich nicht über die komplette Zeit fesseln und vollständig überzeugen. Ich denke aber dass das Buch definitiv seine Leser findet und verdient hat.

Fazit:
Eine Biographie einer Autorin, die mit ihren Hunden aufs Land zieht und darüber berichtet. Es konnte mich nicht vollständig fesseln und überzeugen, da es mich nicht die komplette Zeit fesseln konnte, die Erzählung für mich zeitweise einfach zu belanglos war. Allerdings eignet es sich natürlich bestens für Leser die selbst über Stadtflucht nachdenken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen