Dienstag, 30. November 2010

Rezension "Nixenjagd"

"Nixenjagd" von Susanne Mischke gehört zu der Arena-Thriller-Reihe. Ich mag die Reihe immer total gerne, da die Bücher immer sehr spannend sind und einfach super zum mal zwischendurch lesen und abschalten.

Nixenjagd erzählt die Geschichte von Franziska, deren beste Freundin bei einem Badeausflug stirbt. Zunächst sieht alles wie ein Unfall aus. Doch der Hauptkommissarin lässt der Fall keine Ruhe und sie beginnt zu ermitteln. Plötzlich stößt sie auf ein anderes totes Mädchen, dass auf ähnlich mysteriöse Weise ums Leben kam. Franziska, die nur Augen für Paul hat, merkt, trotz einiger unheimlicher Vorfälle, gar nicht, dass sie in großer Gefahr schwebt....

Mir hat das Buch sehr gut gefallen, da das Buch einfach wahnsinnig spannend ist und die Autorin mich immer wieder auf eine falsche Fährte gelockt hat. Ich habe die ganze Zeit mitgefiebert, wer denn jetzt der Böse sein könnte und bis zum Schluss hatte ich den Falschen im Verdacht. Ich war mir so sicher, aber dann kam alles ganz anders. Obwohl es sich hierbei um einen Jugendkrimi handelt, hat er es ganz schön in sich. Ich wollte unbedingt wissen wie es weitergeht und gar nicht aufhören zu lesen. Die kleine Liebesgeschichte, die sich nebenbei abspielt hat dem ganzen noch einen besondere Note gegeben. 

Fazit: Die Arena-Krimis sind absolut lesens - & empfehlenswert!!!

1 Kommentar:

  1. Hi Caro,
    beim letzten Satz stimme ich dir 100% zu :)
    Deine Lucian

    AntwortenLöschen