Mittwoch, 16. Juli 2014

Rezension "Silber - Das erste Buch der Träume"

Titel: Silber - Das erste Buch der Träume 
Autor: Kerstin Gier
Verlag: Fischer
Seitenzahl: 411
ISBN: 978-3-8414-2105-0
Einbindungsart: Gebunden
Preis: 18,99 €
Hier kaufen *klick*

Zum Inhalt:
Liv Silber ist eigentlich ein ganz normales Mädchen, eigentlich. Wären da nicht diese merkwürdigen Träume. In den Träumen seltsame Gänge mit jeder Menge Türen. Irgendwann beschließt Liv durch eine dieser Türen zu gehen und trifft dort auf vier ihrer Klassenkameraden. Bis zum nächsten Schultag hält sie das alles für einen ganz normalen Traum. Doch in der Schule erwartet sie das Unglaubliche. Scheinbar haben ihre Mitschüler genau das gleiche wie sie geträumt und erinnern sich auch noch daran. Liv versteht die Welt nicht mehr. Plötzlich findet sie heraus, dass es einen Fluch zu geben scheint und der fordert viel, vielleicht zu viel.

Meine Meinung:
Kerstin Gier hat es wieder getan und das im absolut positiven Sinn. Ich weiß nicht wie sie das macht, aber Gier kann einfach unglaublich gut schreiben.

Gier trifft den Nerv der Zeit und sprüht nur so vor Humor. Ich liebe ihre Art zu schreiben. Und auch wenn es mal Seiten gibt, auf denen nichts passiert, so steckt doch so viel in ihren Geschichten. Sie bietet Stoff zum Träumen, zum Mitfiebern und was am wichtigsten ist zum Lachen.

Gier's Bücher bieten den absoluten Wohlfühlfaktor und unterhalten mich jedes Mal für einige Stunden bestens. Auch in die Welt von Liv Silber bin ich sofort wieder versunken.

Eine weitere Stärke von Kerstin Gier ist die Vermischung von Fantasy und Realität. Sie gab mir als Leser das Gefühl als wären die fantastischen Elemente schlicht weg normal. Als würde das alles so gehören. Das Fantastische ist so dezent gestreut, dass es genau meinen Geschmack trifft. Man liest Fantasy ohne wirklich Fantasy zu lesen. Klingt ein bisschen verrückt, ich weiß.

Die Figuren sind ebenfalls toll ausgearbeitet. Liv Silber und ihre Schwester haben einen unschlagbaren Sarkasmus. Die Gedanken und Handlungen der beiden zu beobachten macht unheimlich Spaß.  Auch die anderen Protagonisten sind einzigartig und wunderbar gestaltet.

Bücher von Kerstin Gier sind einfach immer ein Volltreffer. Ich freue mich jedes Mal wieder darauf in eine ihrer Welten ab zu tauchen. Spannend, humorvoll und auch ein bisschen romantisch, so überzeugt Kerstin Gier auch hier wieder auf ganzer Linie ...und mal ganz ehrlich? Ist das Cover nicht der Hammer?

Fazit:
Kerstin Gier kann es einfach immer wieder. Spannend, humorvoll und romantisch, ein absoluter Volltreffer!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen