Samstag, 1. Oktober 2011

Gewinnspiel Nr.2

Weil ich gerade Lust habe starte ich heute, wie schon angekündigt mein 2. Gewinnspiel. Verlosen werde ich diese 3 Bücher :

1. Totentöcher von Lauren Destefano. Lese ich gerade selbst, habe ich aber doppelt deswegen wird es an euch verlost. Das Buch ist neu und eingeschweist. 
*klick* bringt euch zu näheren Infos


&

2. Winterspiele von Jean-Claude Mourlevat. Habe ich schon vor einiger Zeit gelesen, klick auf das Bild bringt euch zu meiner Rezi. Das Buch, das ich verlose ist neu und ungelesen, allerdings habe ich grade festgestellt, das es oben am Buchschnitt kleine schwarze Flecken hat, von einem Bleibstift vielleicht. Es stand eine Weile im Regal, daher könnte es kommen. Neu ist es aber trotzdem & sieht auch nicht schlimm oder eklig dreckig aus ;)
*klick* bringt euch zu meiner Rezension!
&

3.Ein Wunschbuch im Wert bis 10 €!
Regeln:
1. Im Lostop landet ihr, indem ihr mir einen Kommentar hinterlasst indem ihr mir mitteilt, warum ihr so gerne Dystopien/Endzeitromane lest und was euch an diesen trostlosen Szenarios so reizt. Falls ihr noch keine Dystopien gelesen habt, oder diese nicht mögt, erzählt mir etwas über euer Lieblingsgenre und was euch daran so fasziniert.
 
2. Jeder kann nur einmal im Lostopf landen. Ich freue mich zwar über Werbung, es gibt aber keine weiteren Lose dafür.
 
3. Ich würde mich freuen, wenn ihr regelmäßiger Leser seit oder werdet, es ist aber keine Pflicht und bringt kein Zusatzlos.
 
4. Nach Ende des Gewinnspiels werde ich durch meinen Freund die Sieger auslosen lassen. Ihr könnt mir gerne mitteilen, was ihr gewinnen wollt und was nicht.
 
5. Per Email schickt ihr mir bitte nochmal eure Antwort und euren Gewinnwunsch, es können auch mehrere sein(den/die müsst ihr im Post nicht angeben). Bitte mit dem Betreff: Gewinnspiel!Eure Adresse erfrage ich, wenn ihr gewonnen habt. Die Email-Adresse lautet: caro.meike@googlemail.com
 
6. Das Gewinnspiel läuft von jetzt ab bis zum 15. Oktober, also 14 Tage.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Teilnehmen können alle aus Deutschland & Österreich.

Ich freue mich auf eure Teilnahme!!!

Kommentare:

  1. Ich habe noch nie eine Dystopie oder einen Endzeitroman gelesen, deshalb werde ich einfach über meine liebsten Reallifebücher schreiben. Ich liebe dieses Genre einfach, weil es so viel aus dem wirklichen Leben berichtet. Vor allem dramatische Realliferomane beeindrucken mich, zum Beispiel, wenn es um Drogen oder falschen EInfluss geht. Das fasziniert mich einfach und erinnert mich immer wieder daran, wie gut ich es mit meinem eigenen, primitiven Leben habe :)
    Books & Chocolate

    AntwortenLöschen
  2. OH!!!!GAAAAAAZ tolle Bücher! Und ich liebe ja Dystropien! Was passieren könnte, was passiert wäre, wenn ... Ich beschäftige mich oft mit solchen Fragen und da sind solche Geschichtn ja einfach perfekt!
    Naja, also ich finde ja alle Bücher sau cool, Winterspiele wollte ich auch umbedingt mal lesen. Also insgesammt richtig cool!
    Ich würd echt gerne teilnehmen!

    Ganz Liebe Grüße!
    Celine

    AntwortenLöschen
  3. @Ashley: hab deine Emai bekommen :)
    @Celine: von dir bräuchte ich noch eine Mail ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hey Caro! :)

    Was für ein super-tolles Gewinnspiel!

    Also: Ich lese unglaublich gerne gut gemachte Dystopien, Post-Apokalypsen und wie nun die genauen Namen dafür sind.^^ Ich finde es immer unglaublich spannend in diese Zukunftsszenarien einzutauchen und zu lesen, welch komplexe Welten sich die Autoren ausgedacht haben. Natürlich ist das oft gleichermaßen erschreckend wie auch faszinierend. Meist läuft in diesen Büchern ja irgendwas gewaltig falsch und ich frage mich dann oft, wie weit wir eigentlich von diversen Dystopien überhaupt noch entfernt sind.

    Oftmals möchte ich mich auch einfach nur richtig schön gruseln, in der trügerischen Sicherheit, dass sowas ja nie niemals nicht wirklich passieren kann. ;)

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe Dystopien. Ich finde es faszinierend und spannend zu lesen, was passieren könnte und wie sich Menschen in solchen extremen Situationen verhalten könnten. Ich mag es beim Lesen in eine andere Welt einzutauchen.
    Mela♥licious

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Gewinnspiel erstmal!!

    Ich würde mich sehr für Totentöchter oder für ein Wunschbuch interessieren!

    Wieso ich Dystopien so mag?
    Weil ich es fazsinierend finde, wie Menschen sich die Zukunft vorstellen, was mit uns Menschen passiert. Manche Ideen sind gar nicht mal so abwegig und reizen mich in einer Weise. Außerdem finde ich es toll, wie die Buchcharaktere das alles so wunderbar immer alles schaffen!

    AntwortenLöschen
  7. Ich habe noch nicht viele Dystopien gelesen, aber bin neugierig, was dieses Genre angeht.
    Ich finde es interessant, was Autoren für Ideen haben, was aus unserer Welt einmal werden könnte, wenn wir so weitermachen wie bisher oder es sich einfach in der Zukunft entwickeln könnte. Denn keiner weiß ja so Recht, was denn später mal aus der Erde wird und Geschichten über die Zukunft sind wirklich faszinierend. Dieser "Was wäre, wenn" Effekt wird erreicht und Dystopien regen auf ihre Art und Weise zum Nachdenken an. Deswegen finde ich sie interessant. :)

    Liebe Grüße^^

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Caro, ich versuche heute auch mal mein Glück beim Gewinnspiel!

    Die einzige Dystopie, die ich bis jetzt gelesen habe, ist Metro 2033 von einem russischen Autor, dessen Name mir entfallen ist, falls das überhaupt unter dieses Genre fällt. An und für sich ist das ganz interessant, aber bis jetzt konnte ich mich noch nicht dafür begeistern. Vielleicht kann man mich ja eines Besseren belehren?
    Ich jedenfalls stehe eher auf Thriller, die einem das Blut in den Adern gefrieren lassen. Das Kribbeln und Gruseln, das ich dabei fast jedes Mal erlebe, kann mir einfach kein anderes Genre bieten! Vor allem bei stockdunkler Nacht und schummrigen Licht ;)

    Liebe Grüße,
    Linda

    AntwortenLöschen
  9. Dystopien sind eines meiner absoluten Lieblingsgenres. Ich liebe die düstere Stimmung und die Probleme und Fragen, mit denen sich die Protagonisten auseinandersetzen müssen. Nicht selten hat ihr Schicksal ja etwas damit zu tun, wie wir heute mit unserem Planeten bzw. miteinander umgehen. Oft gibt es Denkanstöße, wie man es anders machen könnte. Heute gültige Gesetze werden aufgehoben und Gängiges auf den Kopf gestellt, manchmal werden Dinge aber auch weitergesponnen, wenn sich ein Autor die Frage stellt, "Was würde passieren, wenn...?"
    Das finde ich faszinierend! Und weil dieses Genre so viele Möglichkeiten offen lässt und so viele Genrekreuzungen wunderbar funktionieren (zb. Fantasy- oder SciFi-Elemente).

    AntwortenLöschen
  10. Huhu!
    Totentöchter lese ich auch gerade bzw. möchte es heute noch beenden! Ich werde mich zwar nicht an deinem Gewinnspiel beteiligen, finde es aber suuuuper von dir!!!
    GLG
    Marie

    AntwortenLöschen
  11. Aaahhh, ich liebe Dystopien und habe schon eine ganze Menge gelesen. Am meisten fasziniert mich daran natürlich die mögliche Zukunft. Wie könnte sich diese entwickeln und wie kam es dazu. Manchmal ist es ja wirklich eine vorstellbare Weiterentwicklung unserer momentanen Welt. Natürlich finde ich es auch toll, das es überall einen - oder mehrere- mutige Protagonisten gibt, die an eine Zukunft glauben oder gegen ein ungerechtes System rebellieren oder einfach nur die Wahrheit heraus finden wollen. Nach dem Lesen bin ich dann allerdings froh, das mein Leben so ist, wie es ist!
    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
  12. Warum ich gerne Dystopien lese?! Hm... weil die Bücher (meistens) die zukünftige Zeit zeigen, dass was wir Menschen daraus machen/gemacht haben und in einigen Dystopien steht dann auch, wie es dazu gekommen ist und was die Hintergründe dafür sind, was ich sehr spannend finde, da wir ja auf dem besten Wege dorthin sind... (Ansichtssache)
    Ich möchte auf jeden Fall für das Buch "Totentöchter" & für das "Wunschbuch bis 10€" im Lostopf landen!!! :-] (Ich will unbedingt Totentöchter, damit ich den Verlag nicht "nerven" muss ^^)
    Liebe Grüße, Franci

    AntwortenLöschen
  13. Wow, ein sehr schönes Gewinnspiel. Also, ich lieeebe Dystopien momentan total. Ich finde es superspannend und faszinierend zu sehen, was alles sein könnte in der Zukunft. Wie die Menschen leben könnten und ganz besonders, was vorher passiert ist, damit diese Welt so verändert wird. Ich möchte auf keinen Fall in so einer dystopischen Welt leben, aber ich finde es total interessant zu sehen, wie die Menschen damit klar kommen, wenn sich alles so verändert.
    Da ich "Totentöchter" schon besitze, würde ich mich über einen der beiden anderen Preise sehr freuen. Mail kommt auch gleich

    AntwortenLöschen
  14. Oh schönes Gewinnspiel :)
    Warum ich Dystopien gerne lese? Ich mag einfach diese Endzeit Umgebung. Ich mochte schon immer sehr gerne diese Steam-Punk Elemente und war davon total begeistert. Allgemein wie sich die ganze Welt entwickelt und wie alles neu/alt wird. Total spannend!

    Ganz liebe Grüße
    Asu

    AntwortenLöschen
  15. Ich habe bis jetzt noch nicht so viele Dystopien bzw. Endzeitromane gelesen, aber das möchte ich gerne ändern. Ich finde, dass alle diese Geschichten erschreckend real sind, denn das alles kann uns irgendwann passieren. Vielleicht nicht gerade uns, aber unseren Kindern oder Enkeln durchaus. So, wie die Menschheit im Moment mit der Erde umspringt, würde es mich auf jeden Fall nicht wundern, wenn wir in 50 Jahren vor einer Welt stehen, die den Panem-Büchern gleicht oder so ...
    Ich finde es aber bei Dystopien ganz wichtig, dass sie nicht zu fantastisch werden. Denn wie realistisch ist es, dass es bald Dämonen etc. geben wird? (Trotzdem lese ich gerne Fantasy-Romane ;D)
    Irgendwie würde ich gerne in einer Welt leben, wie sie in Dystopien beschrieben wird. Das Leben wäre nicht ganz so "einfach" wie heute bzw. würde es andere Schwierigkeiten und Abenteuer bereithalten!

    AntwortenLöschen
  16. Ui... Hm, ich glaube, Dystopien machen momentan für mich den Reiz aus, weil sie mal was anderes sind als die bloße Liebesgeschichte oder die Love Story mit paranormalen/fantastischen Elementen.
    Ich lese auch sehr gerne Fantasy und in gewisser Weise werden ja in jedem Buch neue Welten erschaffen, nur sind sie hier eben anders als wir sie (jetzt/heute) kennen. Und das finde ich toll. Wenn dann die Geschichte auch noch spannend und kribbelnd ist - perfekt!
    Dystopien (zumindest die, die ich bisher gelesen habe [wenn es denn welche waren]) regen mich auch immer ein bisschen zum Nachdenken an. Könnte das mal wirklich so passieren oder sich so entwickeln? Wie kam's zu der Situation in der sich Held/Heldin befindet? Usw.

    AntwortenLöschen
  17. Lumi19:19

    Ich habe jetzt schon mehrere Dystopien gelesen (ganz aktuell "das verbotene Eden" von Thomas Thiemeyer) und muss sagen ich mag das Genre echt gerne. Mich fasziniert das "wäre wenn" an den Geschichten...Ausblicke in eine mögliche Zukunft die ich mir eigentlich gar nicht so vorstellen mag. Meist sind die Begebenheiten wie es in den Bücher dazu kommt dass die Welt sich sosehr verändert ja gar nicht so ganz abwegig und könnte uns in naher oder ferne Zukunft doch auch mal so passieren! Da frag ich mich immer wie würde ich mit solchen extrem Situationen umgehen etc.

    Totentöchter würde ich sehr sehr gerne lesen....oder eben für ein Wunschbuch im Lostopf laden! Das zweite Buch spricht mich inhaltlich jetzt nicht so sehr an...aber einem geschenkten Gaul würde ich natürlich auch nicht ins Maul schauen ;-)

    LG Lumi

    AntwortenLöschen
  18. Ohh, da mache ich aber gerne mit =)

    Eine Frage vorweg: kann man auch alles gewinnen? Also nicht alle drei Gewinne, sondern das ich für alles mit ausgelost werde?

    Mich fasziniert es, dass vieles davon wirklich passieren könnte - vielleicht auf anderen Umständen, aber dass man eben mal in dieser Situation ist.
    Ich mag es auch, dass dann ganz oft wissenschaftliche Erklärungen gesucht werden. Wenn dann große Debatten und Diskussionen darum geführt werden, bin ich immer (obwihl ich wenig verstehe^^) mittendrin und finde es super interessant.
    Aber Fantasy ann es für mich trotzdem nicht vom Thron stoßen - dass wird wohl immer mein Lieblingsgenre bleiben. Natürlich haben die beiden viel gemeinsam, aber mir fehlt bei den Endzeitromanen einfach das richtig fantastische - magische Kreaturen und Dinge, die es bei uns nicht gibt, die wirklich UNMÖGLICH sind. Es ist so ei n schönes Gefühl sich in solche Geschichten fallen zu lassen und für die kurze Dauer des jeweiligen Buchs in einer Welt zu sein, wo es sie eben doch gibt und ich entweder gegen böse kämpfe oder mich mit guten anfreunde.. :)

    Wirkoich tolles Gewinnspiel =)

    GlG und einen schönen Tag der Deutschen Einheit morgen ;)
    Franka von Bücherträume [:

    AntwortenLöschen
  19. Madeline01:41

    Huhu.
    Schönes Gewinnspiel und interessante Fragestellung.

    Ich habe bisher nur eine Dystopie gelesen. Fahrenheit 451 für den Englischunterricht und ich war begeistert von dem Buch.
    Ich kann zwar nur von diesem Buch ausgehen und hoffe mal, dass es eine typische Dystopie ist, denn ich kann nur sagen, was mir daran gefallen hat.

    Ich fand es einfach faszinierend weil es sehr realitätsnah war. Man denkt jedesmal "wenn sich dies und jenes so weiterentwickelt landen wir auch bald da."
    Es ist einfach eine interessante Darstellung von Dingen an denen wir so nah dran sind, die wir aber eigentlich nicht wollen. Auf die wir scheinbar unbewusst hinarbeiten obwohl sie alles andere als wünschenswert sind.
    Man fängt an kritischer über einen selbst und die eigene Gesellschaft zu denken.
    Dieser andere, extreme Blickwinkel ist einfach wunderbar interessant.

    Ich würde mich am ehesten für Totentöchter und das Wunschbuch interessieren.

    Liebe Grüße
    Madeline

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Caro,
    ich finde Dystopien einfach unglaublich spannend. In eine andere Welt einzutauchen, die einfach unglaublich und ganz anders als unsere ist macht mir immer wieder Angst. Dystopien werfen immer viele interessante Fragen auf und regen den Leser zum nachdenken an.

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo!

    Ich habe bisher erst 2 Dystopien gelesen (Neva und Die Auswahl Band 1) und habe beide Bücher sehr gemocht. Ich finde es interessant, wie die Autoren die Zukunft schildern, was sich bis dahin verändert und es ist immer erschreckend, dass diese Welt gar nicht sooo weit weg von unserer scheint.

    Danke für das Gewinnspiel!

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  22. Ich mag Dystopien/Endzeitromane, weil es immer wieder spannend ist, wie die Autoren sich das Senario und die Zukunft vorstellen. Es ist einfach nur interssant, in eine andere Welt einzutauchen. Das gleiche gilt auch für meine Lieblingsgenre: Fantasy. :)

    GlG
    Amarylie

    AntwortenLöschen
  23. Kerstin11:27

    Das beste an Dystopien sind die Möglichkeiten, die es real nicht gäbe. Kleine Schlupflöcher der Logik, einen kleinen Teil fantastische Einschläge gepaar mit unendlichen "Weiten" von endzeitlicher Welt. Außerdem sind die großen Parallelen zur Realität das erschreckende daran, wobei man immer wieder ins Grübeln kommt, was würde wirklich passieren können. Vermutlich fasziniert mich diese reell wirkende Mischung aus SciFi und Fantasy am meisten.

    AntwortenLöschen
  24. Hallo! Ich lese gerne Endzeitromane weil es eine ganz andere, neue Welt ist. Mich reizt es zu erfahren, wie die Welt vielleicht mal sein kann.

    LG Chrisy

    AntwortenLöschen
  25. Hi ein tolles Gewinnspiel ist das:) Also ich habe noch nicht so viele Dystopien gelesen, aber ich mochte sie echt, weil es so spannend ist zu lesen, was alles noch so passieren könnte. Es bringt mich zum Nachdenken, in wieweit das möglich ist und oft gruselt ich mich auch noch schön dabei. Ich mag es auch, dass die Bücher (im Gegensatz zu Fantasy) irgendwie realistisch sind und die Gesellschaft und Umgebung der unbekannten Welt erstaunlich und immer interessant zu lesen ist.

    LG Rosa

    AntwortenLöschen
  26. Hallöchen ihr Lieben.
    Bis jetzt habe ich noch nicht viele Dystopien gelesen - u.a Panem 1-3, Die Auswahl. Aber für mich war es mal eine kleine Abwechslung. Ich bin ja auch ein großer Liebesromanleser oder Romantic-Fantasyleser und da steht doch die Liebe und/oder Erotik im Vordergrund.

    Bei den Dystopien ist die Welt realer, sie ist der echten Welt eher nachempfunden als die Fantasywelten mit ihren Vampiren, Dämonen, etc. Dystopien setzen sich ja auch mit Fragen der Gesellschaft auseinander (nur manchmal in einem anderen Bezug) und da finde ich es faszinierend, wie die Propaganisten damit umgehen und die Antworten finden - wie der Autor das Thema aufarbeitet.

    Wie gesagt, ich habe noch nicht viele solcher Romane gelesen, aber sie gehören jetzt schon zu meiner engsten Auswahl. Und Abwechslung im Buchregal ist immer gut.

    Liebe Engelsgrüße
    Liuna

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Liebe Caro =)

    Super schöne Bücher.
    Ich Liebe Dystopien, weil es einfach immer wieder schön ist, zu lesen, was in der Zukunft sein könnte.
    Und wer weiß? Vielleicht werden wir auch irgendwann einmal so leben?! =)

    Viele Liebe Grüße Sarah

    AntwortenLöschen
  28. schlumeline13:50

    Hallo Caro,

    also ich liebe Dystopien, weil sie immer eine andere und neue Möglichkeit offenlegen wie es auf der Erde und mit der Menschheit einmal weitergehen könnte. Das finde ich immer wieder interessant.
    Allerdings sind Krimis und Thriller nach wie vor mein Lieblingsgenre. Sie bewegen sich eben meist noch näher am Leben und die Spannung beim lesen ist mir einfach wichtig. Da ich aber viele Genres lese, schlummern in meinem SUB die unterschiedlichsten Bücher und das ist auch gut so.

    AntwortenLöschen
  29. Hey Caro :)

    Also ich habe schon einige Distopien gelesen und tue dies auch wirklich sehr gerne. Ich liebe es einfach in diese Welten einzutauchen und zu sehen, was die Autoren sich für "unsere Zukunft" ausgedacht haben. Teilweise waren das so gute Ideen, die mich einfach fasziniert haben, wie z.B. in "Die Auswahl" und "Das verbotene Eden".

    Zudem fällt es einem leicht sich mit den Protagonisten zu identifizieren, da es sich um Katastrophen oder Gesellschaftskonflikte auf der Erde handelt.

    Auch in Zukunft werde ich viele weitere Distopien lesen.

    Liebe Grüße,
    Sanny

    AntwortenLöschen
  30. Hey :)

    ich lese liebend gerne Dystopien, da es dieses Genre früher nicht so breit verbreitet war wie jetzt. Und da man so eine große Palette an Büchern dieses Genres hat, finde ich auch die Auswahl super. Es fasziniert mich, wie Menschen von einer autoritären Gesellschaft unterdrückt werden, und trotzdem den Mut haben sich zu widersetzen !

    AntwortenLöschen
  31. Na da hast Du aber schon einige Mitstreiter.
    Ich werd dann auch mal beitreten.
    Und was ich an Dystopien (oh Gott, hoffentlich habe ich es richtig geschrieben), so toll bzw. schrecklich finde, ist die Aussicht darauf, wie sich manche Menschen unsere Zukunft & Gesellschaft vorstellen.
    Manchmal ist das echt angsteinflößend, aber auch schön zu lesen.

    Alles Liebe
    Von Caro zu Caro ;-)

    AntwortenLöschen
  32. Hey Caro!

    Zum Glück endet meine Buchfrei-Challenge nächstes Wochenende und da deine Auslosung am 15.10. stattfindet, kann ich an deinem Gewinnspiel teilnehmen.

    Also ich mag Dystopien sehr. Du sagst es richtig, das Szenario ist hoffnungslos, aber aufgrund starker Charaktere entsteht ein Hoffnungsschimmer. Zarte Liebe, in einer Zeit, in der sie es schwer hat, Kampf, Gefahr.... der Mix macht es.
    Ich freue mich auf meine nächste Dystopie!

    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
  33. Hallihallo,
    das letzte Mal hatte ich bei deinem Gewinnspiel ja viel Glück, also versuche ich es dieses Mal doch wieder! :D

    Allerdings bin ich kein typischer Dystopie-Leser, um ehrlich zu sein, habe ich bisher erst eine gelesen, nämlich "Matched" von Ally Condie; die aber hat mir ziemlich gut gefallen. Ich kann gar nicht genau begründen, warum ich bisher immer eher einen Bogen um Dystopien gemacht habe - ich denke, manche sind wahrscheinlich wirklich ziemlich gut und bei diesem und jenen Buch würde mir auch was entgehen, wenn ich es nicht lese. Aber irgendwie... werden es immer andere Bücher, wenn ich mir welche zulege ;) Und diese gehören dann auch nicht nur in ein Genre, sondern ich lese eigentlich querbeet, was mir gerade gefällt und wonach mir gerade der Sinn steht...
    VG, Caroline

    AntwortenLöschen
  34. Ich lese gerne Dystopien/Endzeitromane, weil sie mir nicht langweilig werden. Jeder Autor erschafft eine eigene Welt, der Fantasie bei "Was wäre wenn..."-Szenarien kaum ein Ende gesetzt und Stilmixe sind möglich. Diese Vielseitigkeit macht das Genre so ansprechend für mich.
    Außerdem mag ich Bücher, die morlaische Fragen aufwerfen und mich zum Nachdenken anregen.

    LG Pfötchen

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Caro,
    tolles Gewinnspiel mit so vielen schönen Preisen. Ich habe erst ein Buch aus dem Genre Dystopie gelesen. Ich fand es zwar nicht schlecht, aber mein Lieblingsgenre sind nach wie vor Krimis und Thrillers.
    Die ersten beiden Buchpreise sind zwar toll, aber ich persönlich hätte bestimmt Schwierigkeiten damit, deshalb würde ich mich nur für den letzten Lostopf anmelden wollen.
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  36. Hi Caro,

    dass Dystopien zu meinen Lieblingsbüchern gehören, steht für mich schon lange fest. Ich lese sie so gerne, weil mich das Gedankenspiel fasziniert, in welche Richtungen sich unsere Gesellschaft entwickeln könnte. Und wenn man beim Lesen mal drüber nachdenkt, merkt man oft, dass wir von einigen der erschreckenden Szenarien gar nicht mehr so weit entfernt sind.

    Liebe Grüße
    Friedelchen

    AntwortenLöschen
  37. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  38. Hallo Caro,
    da würde ich auch gerne mitmachen :)Mich faszinieren Dystopien, weil sie eigentlich unglaublich und trotzdem gleichzeitig realistisch sind. Ich glaube, dass solche Bücher einfach auf die Fehler in unserer Gesellschaft aufmerksam machen können und zur selben Zeit unterhaltsam und spannend sind. Ich finds auch toll, dass Dystopien in verschiedene Richtungen gehen können: Ob es sich um ein Endzeitszenario, einen autoritären Überwachungsstaat, das Internet oder einfach um die Liebe handelt...es ist für jeden etwas dabei! Deswegen lese ich auch total gerne Bücher aus diesem Genre :)
    Liebe Grüße, Belle

    AntwortenLöschen
  39. Hallo Caro,

    erst durch dein Gewinnspiel ist mir aufgefallen, dass ich tatsächlich sehr gerne Dystopien lese. Mag sein, dass es daher kommt dass ich allgemein gerne Bücher ohne Happy End lese, gerne Dramen, Schicksale, tragische Liebesgeschichten etc. Ich kann gar nicht wirklich sagen warum. Vielleicht weil das Leben selbst nicht mit einem "Happy End" endet und ich die Schnauze voll habe von Hollywood Filmen, die mit Hochzeiten enden. Ich möchte sehen was nach dieser Hochzeit kommt... ich möchte auch Lebensperspektiven sehen, die vielleicht schrecklich erscheinen aber gar nicht so weit weg von dem wohin wir uns bewegen...wer weiß was uns noch in der Zukunft blüht?! daher auch Dystopien...

    AntwortenLöschen
  40. Hi Caro

    Ich lese gerne Dystopien/Endzeitromane, weil mich das unvorstellbare immer reizt. Schließlich geht es da immer um Szenarien, die sich vielleicht einmal so entwickeln könnten, bei denen man aber froh ist, dass sie so noch nicht eingetreten sind. Es ist die Spannung und das Neue, was mir an diesen Romanen gefällt :)

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  41. Huhu Caro!

    Also erst einmal, schön, dich wieder unter den Bloggern zu wissen! :D

    Und direkt zu deiner Frage, was mich/uns Leser an Dystopien reizt:

    Gerade bei "Totentöchter" oder "Cassia und Ky" war es so, dass ich mir sehr oft die Frage gestellt habe - Was wäre, wenn...?

    Dystopische Romane regen meiner Meinung nach, uns an, Gedankengänge zu verfolgen, die wir sonst nie aufgreifen würden. Was wäre, wenn es wirklich mal so wäre, dass wir uns eines bestimmten Systems á la Cassia und Ky zu beugen hätten?! Wie die jeweiligen Autoren weiterdenken und die Story ausarbeiten, gefällt mir (bei den meisten zumindest) sehr gut. Man macht sich einfach Gedanken. Gleichzeitig finde ich es große Klasse, dass es stets Leute gibt, natürlich die Protagonisten, die sich dem jeweiligen System aufbeugen und sich wehren. Uns, also dem Leser, damit deutlich machen, dass man sich nicht entmutigen und immer für sein Recht und seine Freiheit kämpfen soll. Einfach, dass Gesamtpaket, gefällt mir bei Dystopien sehr gut! Das die Lage eigentlich unausweglich erscheint, dennoch aber der Funke Hoffnung besteht :)

    Neben Dystopien, liebe ich das Genre Fantasy/Romantasy! Derzeit bin ich hin und weg, wenn es heißt: "Nach dem Sommer" oder "Ruht das Licht" von Maggie Stiefvater.

    Sooo, dass zu den Bedingungen :)

    Alles weitere macht sich auf den Weg zu dir via Email! :)

    Liebe Grüße!
    Saskia

    AntwortenLöschen
  42. Moin!:)
    Am meisten interessiert mich "Totentöchter - Die dritte Generation". Aber Dystopien/Endzeitromane habe ich bisher noch nie gelesen.

    Liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  43. Ich lese Dystopien gerne, weil ich denke, dass die Welt in 50 Jahren vllt tatsächlich so aussehen könnte. Man sieht wie die Charaktere in diesen Situationen handeln und überlegt sich, ob man sich ähnlich verhalten würde oder nicht.

    AntwortenLöschen
  44. Das klingt jetzt vielleicht komisch, aber um zumindest ansatzweise vorbereitet zu sein, falls soetwas wirklich mal passieren sollte. Ok, dass wir so schnell in ein totalitäres Regime rutschen, ist doch unwahrscheinlich, aber in Hinblick auf Endzeit: sowas kann ja jeder Zeit passieren.
    Gerade bei Endzeitbüchern fasziniert mich, wie die Leute zurecht kommen und wie sie aggieren, wenn sie von jetzt auf nachher aus ihrem bisheringen Leben gerissen werden. Auch sehr sehr interessant ist Blick auf das Verhalten untereinander, wenn plötzlich alle Konventionen und soziale Gefüge zusammenbrechen. Sehr spannend!

    Liebe Grüße,
    Niniji

    AntwortenLöschen
  45. Maschutka11:12

    Bis jetzt habe ich nur die "Panem"-Bücher gelesen und fand sie toll. Ich lese einfach gerne Bücher, die eine andere Wirklichkeit zeigen, seien es Dystopien, Fantasy oder auch historische Romane, denn ich habe zur Zeit von unserer Realität genug, sie ist irgendwie trostlos. Deshalb lese ich gerne Bücher, die nichts damit zu tun haben!

    Liebe Grüße Maria

    AntwortenLöschen
  46. Ui da haben aber schon viele mit gemacht :) Ist ja auch ein tolles Gewinnspiel. Ich habe sogar davon berichtet:

    http://bookparadies.blogspot.com/2011/10/donnerstag-gewinnspieltag-19.html

    Auch wenn es nicht gefordert war. Ich habe schon einige Dystopien gelesen und ich mag an diesem Genre, dass es immer um ein schlechtes System geht, das von einem einzelnen oder einer kleinen Gruppe von Menschen gestürzt werden kann. Gerade deswegen finde ich auch solche Bücher so hoffnungsvoll :) Einfach toll.

    LG
    -----------------------------------------------------
    www.ThrillerOnline.de
    Jeden Montag neuer Lesestoff

    AntwortenLöschen
  47. Hallo! Ich habe noch keine Dystopien gelesen, würde aber gerne eine lesen. Mein Lieblingsgenre ist Romantic Fantasy, weil es dort viele tolle Bücher gibt.

    GLG Chrisy

    AntwortenLöschen
  48. Oh Gott, da bin ich ja zur allerletzten Stunde noch dabei! :D Ein super Gewinnspiel hast du da. :)

    Also, was mich an Dystopien so reizt... ich war vor diesem Dystopien Trend schon der absolute Fantasy Freak und liebe alles, was ich nicht auch theoretisch um die nächste Ecke selber erleben kann.
    Meine erste Dystopie war glaube ich Die Tribute von Panem, und seitdem kam ich nicht mehr los.. ^^
    Ich finde diese ganzen Szenarios einfach furchtbar interessant. Obwohl diese teilweise wirklich erschreckende sind, kriege ich nicht mehr genug davon. Das ist wohl auch der gesamte Reiz. Um unsere Welt steht es ja nicht gerade blendend, und die Dystopien gehen einfach darauf ein.
    Ich stelle mir gerne vor, ob das wirklich passieren kann, was man dafür tun müsste und was, um dieses eben zu verhindern, wie ich in so einer Zeit wohl klar kommen würde etc etc.

    Und sollte ich ein Wunschbuch im Wert von 10 € gewinnen, hätte ich gerne Tinker von Wen Spencer :)

    AntwortenLöschen
  49. Ich mag diese Bücher einfach weil sie mich manchmal von dem ablenken was in meinem Umfeld alles passiert...und dann denk ich daran, dass alles hätte noch schlimmer kommen können.
    Aber ich denke auch, dass es das Ende der Erde irgendwann geben wird. Diese vielen Möglichkeiten die es dafür gibt sind einfach spannend.

    AntwortenLöschen
  50. whuaaa, 3 minuten noch, warum lese ich davon erst jetzt? :D dabei verfolge ich deinen blog schon seit einiger zeit! wie dem auch sei, nun muss ich mich sputen. :)
    also.
    meine erste dystopie war 1984, demnach bevor das genre im bereich jugendbuch so beliebt wurde. :) fasziniert hat mich, wie realistisch das ganze ist. schließlich wird man heutzutage auch immer mehr überwacht, ist abhängig von irgendwelchen elektronischen geräten, jemand kann immer wissen, wo man ist, etc... warum soll es dann abwegig sein, dass das irgendwann zu einer diktatur führen könnte? ob nun 1984, clockwork orange, die tribute von panem oder eine andere dystopie - ich finde sie allesamt interessant und aufregend, weil man sehen kann, was sein könnte und weil man dadurch die welt kritischer betrachtet.

    AntwortenLöschen
  51. mistekiste, eine minute zu spät :( ich schick die email mal trotzdem ab, aber wenn es nicht mehr zählt, ist es auch nicht schlimm. :) hoch wären meine gewinnchancen wahrscheinlich eh nicht :D

    AntwortenLöschen
  52. Jetzt aber ganz schnell! *kicher* Geht ja noch bis 23:59 Uhr, oder? :D

    Warum ich gerne Dystopien oder Endzeitromane lese?
    Ich hab darüber noch nie so richtig nachgedacht...
    Mich reizt die Frage "Was wäre wenn?". Solche Bücher stimmen mich nachdenklich und bringen mich dazu, mein Leben und die kleinen Dinge, die dazu gehören, mehr zu schätzen. Abgesehen davon gibt es doch nichts spannenderes als den Weltuntergang oder eine Regierung, die dem gleich kommt, oder? Das wäre doch das Schlimmste überhaupt, was uns passieren könnte! Ich mag bei Enzeitroman aber auch, dass die Erde mal von einer ganz anderen Seite gezeigt wird. Als unberechenbar, zerbrechlich und brutal...manchmal vergisst man, dass man riesiges Glück hat, so ein ruhiges und entspanntes Leben führen zu dürfen.

    AntwortenLöschen
  53. Hallo Caro ,
    erst einmal muss ich sagen , dass du hier ein tolles Gewinnspiel gestartet hast und ich hoffe , dass das Glück endlich auch mal wieder auf meiner Seite ist :D

    Ich habe bis jetzt zwar nur eine Dystopie gelesen, aber ich finde dieses Thema trotzdem sehr ansprechend. Warum? Weil es sehr interessant ist in andere (Zukunfts)Welten einzutauchen und sie mit unserem jetzigen Leben zu vergleichen. Manchmal ist es gar nicht so abwähgig was in den Büchern beschrieben wird und das ist manchmal zugleich auch ziemlich schockierend, wenn man überlegt das wir in einigen Jahren auch so leben könnten.

    Die Mail schicke ich jetzt auch gleich los :))

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen