Donnerstag, 14. März 2013

Homer - Gründung eines literarischen Vereins & meine Jurybeteiligung!


Heute möchte ich euch gerne "Homer" vorstellen. Homer ist ein literarischer Verein, der sich Anfang Februar gegründet hat. Verschiedene Autoren setzen sich gemeinsam für die Förderung historischer Romane ein. Zu diesem Zweck werden unter anderem einmal jährlich Preise an Autoren historischer Romane verliehen. Die Verleihung findet in verschiedenen Sparten, z.B. dem historischen Abenteuerroman, dem historischen Jugendroman, dem historischen Krimi usw. statt.

Ich finde das eine klasse Idee, bekomme ich selbst doch oft genug mit, wie alle historischen Romane schon automatisch als Schund bezeichnet werden. Viel zu lange schon muss sich der historische Roman dieser Debatte aussetzen und sich gegen Vorurteile wehren.Ob literarisch wertvoll oder anspruchsvoll ist doch eigentlich ganz egal. Wenn jemand gerne liest, dann soll er doch genau das lesen, was ihm auch Spaß bereitet und nicht das, was die Gesellschaft gerne möchte. Wobei man ja auch dazu sagen  muss, dass das meiste Geld mit der so genannten Unterhaltungsliteratur und nicht der hochtrabenden hochanspruchsvollen Literatur verdient wird. Lesen sollte einfach Spaß machen, egal ob man jetzt "Die Wanderhure" oder "Siddhartha" liest. Ich bin der Meinung, jeder sollte das lesen was er will, Hauptsache es wird gelesen! :)

Und genau deswegen finde ich es richtig gut, dass sich namhafte Autoren historischer Romane, wie Iny Lorenz, Silvia Stolzenburg, Micaela Jary und viele mehr für historische Literatur stark machen und dieser eine breitere Öffentlichkeit geben wollen!

Stolz kann ich verkünden, dass mich die Autorin Silvia Stolzenburg fragte, ob ich Lust & Zeit hätte in die Jury für eine der Kategorien zu kommen. Voller Freude sagte ich zu und bin schon ganz gespannt, was mich erwartet. Gemeinsam mit drei anderen Personen werde ich die Bücher der Kategorie "Historischer Abenteuerroman" lesen, bewerten und letztendlich mit Bronze, Silber und Gold auszeichnen! Ich freue mich schon sehr darauf und werde natürlich berichten, wie meine Arbeit so vorwärts geht! :) Nächsten Frühling werden dann übrigens die Preisträger der einzelnen Kategorien bekannt gegeben!

Hier kommt ihr übrigens zur offiziellen Pressemitteilung *KLICK*

Was haltet ihr von historischen Romanen? Lest ihr gerne welche?

Kommentare:

  1. Herzlichen Glückwunsch!
    Ich lese historische Bücher sehr sehr selten. Ich mag sie wirklich nicht :-)
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe früher noch mehr historische Romane gelesen. In letzter Zeit lese ich auch nicht mehr sooo viele. Aber das wird sich ja zum Glück mit dieser Jurytätigkeit ändern ;) Aber wenn du sie nicht magst, is klar dass du keine liest. :)

      Löschen
  2. Hi Caro,ich lese sehr gerne historische Romane und habe auch schon von Homer gehört.Dann wirst Du sicher in Zukunft öfters davon berichten,wie Deine Jury-Tätigkeit so aussieht..:-)L.G. Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annette,

      klar werde ich berichten! Ich bin selbst schon ganz gespannt! :)
      Liebe Grüße Caro

      Löschen
  3. Wow, gratuliere! :) Das ist ja wirklich eine tolle Sache. Ich lese auch recht gerne historische Romane, aber meistens beschränken sich diese auf das 19.-20. Jahrhundert. :) Mittelalter ist nicht ganz so mein Interessengebiet, wobei ich mich bald mal mit dem Medicus auch da ranwagen möchte. Ich bin gespannt, wie es mit dem Verein weitergeht :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Elif,
      siehst du, ich lese dafür fast nur Mittelalter :D Vielleicht sollte ich mich mal an das 19. Jhdt. wagen. Wobei irgendwann hab ich glaube ich auch noch was anderes als Mittelalter gelesen. Da gings um die französische Revolution. Das war auch total spannend! "Der Medicus" liegt auch noch auf meinem SUB. Bin mal gespannt, was du dazu berichtest :)
      Liebe Grüße Caro

      Löschen
  4. Das klingt super, gratuliere. Bin sehr gespannt, was Du berichten wirst.

    Ach und weißt Du .. es gibt Leute, die meinen, alles was nicht auf Bestseller-Listen oder wirkliche Literatur ist, ist schund. Engstirnig nenne ich so was!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fabella,
      ich bin auch ganz gespannt :)
      Jaaa leider sind viele da sehr engstirnig. Manche sagen ja auch, dass was auf der Bestsellerliste ist, ist Schund, weil das lesen ja alle. Jaaa oh mein Gott, als wäre das so schlimm, wenn ein Buch von ganz vielen gelesen wird. Wo liegt das Problem? Engstirnig trifft es sehr gut ;) Schön, dass du das auch so siehst!
      Liebe Grüße Caro

      Löschen
  5. karin18:36

    Hallo Caro,

    bin ein Fan von historischen Romanen..letzter war gerade "Schwerter und Rosen" von Silvia Stolzenberg.

    Bin gespannt, was Du da zu berichten hast/kannst.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin,
      Silvia Stolzenburg ist total nett :) Ich hab von ihr auch noch was auf dem SUB liegen. Wie hat dir denn "Schwerter & Rosen" gefallen?
      Ich freue mich auch schon total auf die Jurytätigkeit und bin selbst sehr gespannt, wann wohl die ersten Bücher eintrudeln werden.
      Liebe Grüße Caro

      Löschen
  6. karin16:51

    Hallo Caro,

    ja, stimmt!! Denn sie hat die LR mit begleitet bei der ich auch dabei sein durfte.

    Nun es kein Buch, was man mal, mal schnell zwischendurch lesen kann/sollte, weil es viele verschiedene Handlungsstränge gibt und die zu dem auch noch wechseln. Aber toll/gefühlvoll geschrieben.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen