Freitag, 31. August 2018

Rezension "Rhtythm and love - Sammy und Jayden"

Titel: Rhythm and love - Sammy & Jayden
Autor: Sophie Fawn
Verlag: Carlsen
ISBN: 978-3-646-60443-6
Seitenzahl: 313
Einbindungsart: ebook
Preis: 3,99 €
Alter: ab14
Band: 2/?

(c) Impress
Zum Inhalt:
Die "Bad Weeds" sind zurück. Sammy darf ihre großen Brüder auf die Amerika-Tour begleiten und ist völlig im Glück. Womit sie nicht gerechnet hat, ist dass sie den Sänger der Vorband nicht ganz unattraktiv findet und eine merkwürdige Anziehungskraft on ihm ausgeht. Allerdings scheint ihn auch ein Geheimnis zu umgeben. Auch Jayden findet Sammy von Anfang an toll, ist jedoch an einen Vertrag gefesselt, der ihm eine Freundin verbietet. Und dann ist da ja auch noch etwas, was keiner wissen darf. Eine Tour voller Liebe, Geheimnisse und Missverständnisse wartet auf die beiden und deren Ausgang ist zunächst recht unklar.

Meine Meinung:
Den ersten Band von Rhythm and love fand ich gut. Zwar nicht herausragend aber gut. Ich hab ihn gerne gelesen und so war für mich klar, dass ich auch diesen zweiten Band unbedingt lesen muss.

Dieses Mal gibt es eine andere Hauptperson bzw. zwei andere Hauptpersonen. Statt Luna und David, sind dies nun Sammy und Jayden. Doch auch Luna, David und die anderen Bandmitglieder bekommen in dieser Geschichte ihren Platz. Man bekommt als Leser weiterhin einiges von der Liebesgeschichte zwischen Luna und David mit, die ich doch ziemlich kitschig, aber nett zu lesen fand.

Sammy gefiel mir schon in Band 1 recht gut und auch hier mochte ich sie echt gerne. Sie ist ein junges Mädchen, das weiß, was es möchte und kein Blatt vor den Mund nimmt. Sie sagt was sie denkt und folgt ihrem Herzen. Ich fand sie echt cool. Jayden ist zunächst recht undurchsichtig. Ich fragte mich recht lange, welches Geheimnis ihn wohl umgibt, doch nach einer Weile war es mir dann recht klar.

Mir hat dieser zweite Teil persönlich fiel besser gefallen als der erste. Fand ich den ersten noch vorhersehbar, so bot dieser Band viele Momente, die mich überraschten und die ich sehr gerne gelesen habe. Der Schreibstil der Autorin ist toll und man kann ihm leicht folgen. Ich habe es richtig genossen, die Band auf ihre Tour zu begleiten und hoffe sehr, dass es noch mehr Bände über die anderen Bandmitglieder geben wird. Denn um ein Bandmitglied wird ein recht großes Geheimnis gemacht und immer wieder etwas angedeutet und ich möchte unglaublich gerne wissen, was dahinter steckt.

Auch von der Spannung her, bot dieser Band deutlich mehr als der erste. So sorgt das Geheimnis von Jayden dafür, dass ich stellenweise förmlich an den Seiten klebte. Und auch die Liebesgeschichte zwischen Sammy und Jayden mochte ich mehr, wie die zwischen Luna und David. Auch wenn sie letzterer was das kitschige angeht, in nichts nachsteht.

Fazit:
Ein zweiter Band, der theoretisch unabhängig vom ersten gelesen kann und mich deutlich mehr überzeugte als sein Vorgänger. Das Buch bietet alles was ein gutes Buch braucht, Spannung, tolle Protagonisten, einen schönen Schreibstil und eine ordenliche Portion Romantik.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://buecherohneende.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).