Mittwoch, 12. September 2018

Rezension "Wenn der kleine Sonnenschein zum Quälgeist wird"

Titel: Wenn der kleine Sonnenschein zum Quälgeist wird
Autor: Anne-Claire Kleindienst / Lynda Corazza
Verlag: h.f. ullmann
Seitenzahl:  192
ISBN: 978-3-7415-2328-1
Einbindungsart: Broschiert
Preis: 9,99 €


Meine Meinung: 
Dieses Buch ist empfohlen für alle Eltern mit Kindern ab 3 Jahren. Meine große Tochter ist noch nicht ganz drei, trotzdem dachte ich, dass dieses Buch sicher nicht schaden kann, damit ich schon mal weiß was auf mich zukommt und wie damit am besten umzugehen ist.

Die Gestaltung des Buches gefällt mir sehr gut. Wie man am Cover schon unschwer erkennen kann, handelt es sich hier um Comicartigen Stil. Auch das Innenleben des Ratgebers ist so aufgebaut. Die Menge an Text ist recht übersichtlich. Viel mehr, werden viele Szenen bildhaft und mit Sprechblasen dargestellt. Dies alles macht das Buch recht kurzweilig und man fliegt nur so durch die Seiten. Oft hat man das Gefühl einen Comic zu lesen. Zudem sind die Szenen oft recht humorvoll dargestellt, weshalb ich immer wieder schmunzlen musste. Eigentlich kann man sagen, dass es sich hierbei um die perfekte Klolektüre handelt, sofern man auf dem Klo liest ;) Selbst wenn man nur zwei Minuten in das Buch reinschaut bekommt man schon richtig viel zu sehen und zu lesen. Immer wieder lässt es sich an einer beliebigen Stelle aufschlagen und man erfährt etwas neues.

Besonders hervorzuheben ist, dass dieses Buch sowohl für hochsensible Kinder geeignet ist, aber auch für alle anderen Kinder. Somit spricht es eine recht große Bandbreite an Menschen an. Schön finde ich, dass das Buch sich von der Masse an Ratgebern abhebt. Sowohl durch seine Optik, als auch durch seinen Inhalt. Niemals kommt es mit dem erhobenen Zeigefinger daher, viel mehr will es auf humorvolle Art bekannte Alltagssituationen aufnehmen und helfen mit diesen vielleicht etwas besser umzugehen. Zudem zeigt das Buch, dass es niemals nur den einen richtigen Weg gibt, sondern - wie man so schön sagt - viele Wege nach Rom führen. Niemals wird der eigene Stil in Frage gestellt, die Autorinnen möchten einen lediglich an die Hand nehmen und zeigen, wie manche Situationen stressfreier zu lösen sind. Es gibt glaube ich keine Eltern, die sich nicht in einigen der Situationen wiederfinden.

Ich finde das Buch wirklich richtig klasse. Unterhaltsam und hilfreich. Ich werde das Buch in den nächsten Jahren sicherlich häufiger in die Hand nehmen, wenn ich Situationen habe, in denen ich gerne besser reagiert hätte. Vielleicht gibt es dort nicht die Patentlösung zu finden, aber es schafft zu beruhigen und zu zeigen, dass man als Eltern intuitiv schon ganz viel richtig macht. Zudem finde ich die unterschiedlichen Lösungsansätze gut, da es kein "ausschließlich" gibt, sondern immer ein "entweder oder" und ganz klar die Bedürfnisse des Kindes im Vordergrund stehen.

Fazit:
Ein humorvoller, kurzweiliger und witzig Illustrierter Ratgeber, der mir sehr gut gefällt und den ich sicher noch häufiger zu Rate ziehen werde.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://buecherohneende.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).