Samstag, 17. März 2018

[Aktion] Lesewoche #43

Ich habe noch eine weitere Aktion entdeckt und zwar die Lesewoche von Johnni von Unendliche Geschichte *KLICK*. Und auch hier werde ich versuchen, jede Woche mitzumachen ;) Ich hoffe euch gefallen die Beiträge.

(c) Unendliche Geschichte
Worum geht's?
Beantworte einfach die folgenden fünf Fragen zu der vergangenen Lesewoche und poste deinen Beitrag unter diesen Post. Gerne darfst du das Banner in deinen Beitrag einbinden und meinen Blog verlinken! :-)


1. Hattest du in der vergangenen Woche viel Zeit und Lust, zu lesen?
Och eigentlich hatte ich recht viel Zeit zum Lesen, Lust sowieso. Ich bin im Moment in Elternzeit. Allerdings habe ich zwei kleine Mäuse daheim, die mich tagsüber doch sehr vom Lesen abhalten. Und so komme ich nur manchmal zum Lesen, wenn die Kleine schläft. Ansonsten lese ich meistens abends, wenn mein Mann von der Arbeit da ist und die beiden Kinder schlafen. Es ist erstaunlich wie viel man schafft, wenn man mal den Fernseher auslässt. Allerdings kommt jetzt freitags Let's dance und da werde ich dann doch schwach und mache den Fernseher wieder an ;D

2. Welches Buch/ welche Bücher hast du in der vergangenen Woche gelesen und war ein besonderes Highlight dabei?

(c) Carlsen
Zunächst habe ich von Jean Birdsall "Die Penderwicks" beendet. Ein Kinderbuch, das mir leider nicht ganz so gut gefallen hat. Ich dachte das wäre mit Kinder aus Bullerbü vergleichbar, aber irgendwie fand ich es ziemlich anstrengend zu lesen.
(c) Impress


Als nächstes habe ich aus der Royal-Serie von Valentina Fast ein Spin-Off
gelesen "Princess - Der Tag der Entscheidung". War jetzt auch nicht gerade ein Highlight und reichte nicht ganz an die Reihe selbst ran, aber gelesen habe ich es trotzdem ganz gerne.

(c) Carlsen
Zudem habe ich von Marissa Meyer "Wie Schnee so weiß" gelesen, den vierten Band der Luna-Chroniken. Leider auch nicht ganz so gut wie seine Vorgänger, aber ein würdiger Reihenabschluss.


(c) Carlsen

Als letztes habe ich von Dagmar Hoßfeld "Conni & Co Bd. 2: Conni und der Neue" gelesen. Meine Große liebt Conni jetzt schon und deshalb wollte ich mal sehen, was Conni für Abenteuer erwarten, wenn sie etwas größer ist. Ein nettes und kurzweiliges Kinderbuch für zwischendurch.


Leider hatte ich diese Woche keine besonderen Highlights dabei. Ich fand die Bücher alle ganz ordentlich aber keines so herausragend, dass ich in wahre Begeisterungsstürme ausbrechen würde.


3. Welchen Beitrag, den du in der vergangenen Woche auf deinem Blog veröffentlicht/auf einem anderen Blog entdeckt hast, möchtest du deinen Lesern besonders empfehlen?
Ich habe in der vergangenen Woche nur Rezensionen veröffentlicht, da sich diese langsam aufstauen und ich meine Liste endlich mal abarbeiten muss.

4. Wie sehen deine (Lese-)Pläne für das Wochenende und die kommende Woche aus?
Da ich fleißig weiter für die Carlsen-Challenge lesen möchte und zudem bei meinen anderen Challenges etwas hinterher hinke habe ich sehr ehrgeizige Pläne für die nächsten Tagen. Zunächst einmal möchte ich "Highschool Princess" von Annie Laine beenden und "Für immer Alaska" von dem ich gestern schon knappe 50 Seiten gelesen habe. Außerdem stecke ich mittendrin in "Annähernd Alex" und "Königlich verliebt". Für die Fischerchallenge möchte ich "Die andere Seite des Glücks" lesen und für die blanvalet-Challenge "Der kleine Teeladen zum Glück" beenden und "Before you go" lesen. Aber sicher wird sich auch noch das ein oder andere Impress-ebook dazwischen schieben.

5. Bist du dieses Wochenende auf der Leipziger Buchmesse und wenn ja, wo und wann kann man dich treffen?

Leider bin ich nicht auf der Leipziger Buchmesse. Zum einen ist das leider viel zu weit weg, da ich im Süden Deutschlands wohne. Zudem habe ich ein 7 Monate altes Baby für das ich die Milchbar bin und deswegen kaum ein Schritt ohne sie machen kann. In Leipzig war ich bisher noch nie, lediglich in Frankfurt. Aber vielleicht schaffe ich das ja in Zukunft irgendwann nochmal. 

Welches Buch ist das teuerste gewesen, das du dir bisher gekauft hast und wie viel hat es gekostet?
Puh das kann ich gar nicht genau sagen. Ich schätze das war vermutlich ein Ken Follet, die ja alle sehr teuer sind und ab 30 € aufwärts kosten, oder aber ein teures Kochbuch, die können ja mal schnell 50 € kosten.  

Falls ihr auch Lust habt bei dieser Aktion mitzumachen klickt einfach hier *Klick*.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://buecherohneende.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).