Samstag, 29. Dezember 2018

Rezension "Petzi bei den Pyramiden"

Titel: Petzi bei den Pyramiden
Autor: Carla Hansen
Verlag: Carlsen   
Seitenzahl: ca. 12 Seiten 
Einbindungsart: Pixi
Preis: 0,99 €
Alter: ab 3

(c) Carlsen
Zum Inhalt:
Petzi und seinem Freund ist der Sand ausgegangen. Und wo gibt es mehr Sand, als in Ägypten bei den Pyramiden? Also machen die beiden sich auf den Weg genau dorthin. Sie erleben ein Abenteuer mit dem sie niemals gerechnet haben und helfen zwei Freunden, die sich verloren haben, wieder zusammen zu finden. Und Sand bekommen sie ganz nebenbei auch noch.

Meine Meinung:
„Petzi“ ist ein absoluter Klassiker. Schon als Kind habe ich Geschichten von Petzi gelesen und angeschaut. Doch das ist lange her und so war ich gerade ganz überrascht und gespannt, als ich ein Pixi von Petzi in der Hand hatte.

Anders als bei vielen anderen Pixis, die Klassiker zum Thema haben, merkt man bei Petzi nicht, wie alt die Geschichten schon sind. Ich nehme auch an, dass diese auf verschiedenste Art neu erzählt werden und immer neue Abenteuer dazu kommen.

Als erstes stachen mir gleich die wirklich süßen Bilder ins Auge, die ich total schön finde. Sie sind schön kindgerecht und rund gezeichnet und die Bilder sind nicht zu überladen. Lediglich an der Farbgebung merkt man, dass es sich um eine etwas ältere Geschichte handeln könnte.
Die Geschichte selbst ist wirklich harmlos. Petzi und sein Freund Pingo reisen auf der Suche nach Sand nach Ägypten und helfen dort dem Tigermädchen Lea seinen verschollenen Freund zu finden. Dabei haben sie einen riesen Spaß, rutschen von Pyramiden und tun nebenbei etwas Gutes.

Da die Menge des Textes auch sehr gering ist, ist das Buch absolut perfekt für die kleinen Kinder ab drei Jahren. Ich werde das Buch morgen gleich meiner Tochter vorlesen und schauen, ob sie damit besser klarkommt, wie mit dem letzten Pixi, welches wir gelesen haben. Mir auf jeden Fall gefällt das Pixi viel besser und ich finde die Geschichte wirklich schön und wunderbar harmlos. Auch das Ende ist schön und schließt das Buch nach der kurzen Aufregung gut ab.

Fazit:
Ein Pixi, das mir gut gefällt. Der Klassiker „Petzi“ wird hier schön umgesetzt und macht viel Spaß beim Lesen. Wenig Text, klare und nicht zu überladene, aber sehr kindgerecht gemalte Bilder, machen das Buch zu einem tollen Erlebnis für alle Kinder ab 3.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://buecherohneende.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).