Mittwoch, 26. Dezember 2018

Rezension "Elfmeter für Nelly"

Titel: Elfmeter für Nelly
Autor: Claudia Kühn
Verlag: Carlsen 
Seitenzahl: 160
ISBN: 978-3-646-92120-5   
Einbindungsart: ebook
Preis: 5,99 €
Alter: ab 10

(c) Carlsen

Zum Inhalt:
Nelly liebt Fußballspielen. Doch ihre Eltern dürfen das nie erfahren. Denn die beiden können Sport überhaupt nichts abgewinnen. Doch so ein Geheimnis kann einfach nicht lange geheim bleiben. So lange Nelly nur auf dem Boltzplatz unterwegs war, war das kein Problem, doch seitdem sich eine richtige Mädchenfußballmannschaft für sie interessiert und sie dann auch noch in der Zeitung steht ist es vorbei mit den Geheimnissen und Nelly muss ihren Eltern alles beichten, was in den letzten Monaten passiert ist. Werden sie ihr erlauben weiter Fußball zu spielen?

Meine Meinung:
Ich selbst bin ein großer Fußballfan und wollte eigentlich früher auch immer im Verein spielen. Doch dazu kam es nie und so war ich sehr gespannt, wie ein Buch sein würde, in dem ein Mädchen quasi meinen Kindheitstraum lebt.

Nelly ist ein tolles junges Mädchen, das allerdings sehr einsam ist, seit ihre beste Freundin von Berlin nach München gezogen ist. Diesen Umstand hat sie ihren Eltern allerdings nie verraten, denn ihre beste Freundin ist noch immer ihr Alibi wenn sie Fußballspielen geht. Dann ist sie für ihre Eltern nämlich immer bei ihr und schreibt ein Referat. Nelly muss sich unter vielen Jungs auf dem Boltzplatz behaupten und das macht sie gar nicht schlecht. Ich fand ihren Mut echt bewundernswert, ich glaube ich hätte mich das niemals getraut einfach so mit den Jungs zu spielen und vor allem mitzuhalten und mir deren Respekt zu erarbeiten.

Nelly tat mir auf der anderen Seite aber auch sehr leid, denn sie wusste genau, dass ihre Eltern ihr Hobby niemals verstehen werden. Und somit ist sie wirklich sehr alleine und muss schon viel auf ihren jungen Schultern tragen.

Der Schreibstil ist super leicht zu lesen und perfekt für die Zielgruppe. Die große Schrift macht es leicht, dass man gut durch das Buch durchkommt und auch noch nicht so geübte Leser Erfolgserlebnisse haben. Ich würde auch behaupten, dass das Buch für Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignet ist, denn dass das Thema Fußball nur was für Jungs ist, ist ja ziemlich veraltet und außerdem ist die Hauptperson ja ein Mädchen.

Allerdings sollten sich die Leser schon durchaus für Fußball interessieren, denn das ist nun mal das Hauptthema und immer wieder fließen auch Erklärungen hierzu ein. Am Ende des Buches gibt es zu bekannten Persönlichkeiten aus Sport und Fußball auch noch ein kleines Glossar, welches interessante Erklärungen und Informationen liefert.

Fazit:
Ein tolles Kinderbuch, zum Thema Fußball, welches mich gut unterhalten hat, sich super lesen lässt und für Jungs und Mädchen gleichermaßen geeignet ist.




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://buecherohneende.blogspot.de/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google (https://policies.google.com/privacy?hl=de).